Interessant

Welche Icons sollten im Haus benötigt werden: eine Liste, Namen, welche Hilfe, woher sie richtig platzieren?

Die Ikone ist das wichtigste Amulett des Hauses. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Symbole zu Hause aufbewahrt werden sollen.

Die Ikone ist nicht nur ein fröhliches Amulett. Eine Ikone ist ein Bild, dank dem eine Bekehrung von einer Person zu Gott stattfindet. Und nur wenn das Gebet aufrichtig gelesen wird, kann es helfen, der Familie Wohlstand zu bringen und das Haus zu schützen.

Obligatorische Haussymbole: Liste

Jedes Symbol gilt als Prototyp des abgebildeten Heiligen. Früher in den Häusern befanden sich die Ikonen in den östlichen Ecken, selbst im Tempel selbst befanden sich die Ikonen immer im östlichen Teil. Für viele Gläubige von Wohnungen und Häusern ist die östliche Ecke jedoch möglicherweise nicht an der richtigen Stelle. Wählen Sie daher den Ort, an dem Sie am bequemsten beten können.

Platziere mindestens ein Icon im Haus. Wir bieten Ihnen eine Liste der Symbole an, die Sie auch in Ihrem Zuhause platzieren können:

  • Ikone mit dem Bild von Jesus Christus. In der Regel heilt es von schweren Krankheiten und Beschwerden. Die Ikone des gekreuzigten Jesus beruhigt, schützt vor Katastrophen, weist den richtigen Weg, unterstützt in schwierigen Zeiten. Es ist notwendig, das Symbol auf dem Ehrenplatz des Hauses zu platzieren, um ihm den dominanten Teil des Hauses zuzuweisen.
  • Ikone mit dem Antlitz der Heiligen Jungfrau. Maria gilt als Bild der reinen Liebe, sie vergibt, gibt Geduld und Demut. Es gibt eine Vielzahl solcher Icons. Die Jungfrau kann um Gesundheit, einen guten Ehepartner, Kinder gebeten werden. Muttergottes ist die Patronin jeder Frau. Daher wird die Ikone von der Braut oft mit dem Antlitz Jesu zur Hochzeit genommen und danach als Familientalisman im Haus aufbewahrt.
  • Ikone mit Nikolai Ugodnik. Menschen wenden sich an ihn, wenn sie ein schwieriges Problem lösen wollen, um eine hoffnungslose Situation zu hinterlassen. Außerdem wird der heilige Nikolaus gebeten, sich von einer schweren Krankheit zu erholen.
Platzierung von Icons

Die aufgeführten Symbole gelten als verbindlich, sie schützen die Familie, bringen Wohlstand, sind Symbole der Harmonie. Markieren Sie für diese Symbole eine Ecke oder platzieren Sie sie neben der Wand. Es ist ratsam, dass sie sich an einem ruhigen, komfortablen Ort befinden. Damit jedes Familienmitglied die Möglichkeit hat, an einem abgelegenen Ort seine Seele vor Gott und den Heiligen zu verraten.

  • Außerdem ein Icon, das darstellt Sieben Schuss Mutter Gottes. Es kann sich gegenüber dem Eingang oder über der Tür befinden, die zum Hauptraum des Hauses führt. Dieses Bild ist in der Lage, alle Haushalte vor Skandalen, Klatsch, Missbrauch und Diebstahl zu schützen.
  • Das Gesicht, das darstellt Heilige Dreifaltigkeit. Lik wird Liebe und Frieden ins Haus bringen. Auch das Bild hilft in schwierigen Zeiten, löst zahlreiche Probleme, reinigt von Sünden, beseitigt den negativen Zustand. Es ist wünschenswert, das Symbol in der östlichen Ecke sowie am Kopf des Kopfes zu platzieren, damit es eine Art Schutz darstellt.
  • Fadeless Farbbild. Das Icon kann befähigen, den richtigen Weg einzuschlagen. Es bewahrt auch Schönheit, Jugend, Liebe, lindert verschiedene Versuchungen, erfüllt die Familie mit Zuversicht, gibt Hoffnung auf eine gute Zukunft. Es befindet sich hauptsächlich in der bequemsten Ecke, in der Sie beten können.
Ecke zum Gebet
  • Das Bild des Schutzengels. Dieses Bild gilt als das beliebteste. Er schützt eine bestimmte Person, kann auf jede Hilfe reagieren. Es ist in der Lage zu heilen, Liebe zu geben, von Sünden zu retten, wenn jemand seinen Beschützer darum bittet. Sie können zu Hause oder im Zimmer einer Person, deren Engel auf der Ikone abgebildet ist, einen beliebigen geeigneten Platz einnehmen.
  • Das nächste obligatorische Symbol ist das Bild der orthodoxen Feiertage. Zum Beispiel Ikone der Taufe oder mit dem Bild der Geburt Christi.
  • Symbol, auf dem abgebildet ist Das letzte Abendmahl. Entlastet die Seele, segnet das gekochte Essen und gewährt Ruhe bei heftigem Sturz. Es spielt keine Rolle, wo es platziert wird. Aber die besten Plätze sind die Küche und das Esszimmer.

Welche Icons sollten in der Küche sein?

Eine Küche ist der Raum, in dem sich alle Familienmitglieder am häufigsten versammeln. In jeder orthodoxen Familie lesen die Menschen vor dem Essen und am Ende des Essens ein kleines Gebet, das sie segnet. Folglich kann eine kleine Anzahl von Symbolen in der Küche platziert werden:

  • Ikone, die Christus den Retter darstellt
  • Das Bild der Jungfrau
  • Ikone der Heiligen Dreifaltigkeit
Küchen-Symbol

Sie können eines dieser Symbole oder alle gleichzeitig auswählen. Sie können immer noch das Bild des Letzten Abendmahls aufhängen. Ein wahrer Helfer, der beim Kochen hilft - Euphrosinus palästinensisch. Dieser Heilige diente völlig desinteressiert, er lebte im Paradies und kehrte dann auf die Erde zurück. In den Tempeln ehrten die Mönche die Gaben des Euphrosynus, behielten sie und verteilten sie an diejenigen, die Hilfe brauchten.

Stellen Sie sich vor, wie nützlich und gut Ihr Essen wird, wenn Sie dieses Symbol in die Küche hängen. Es ist wünschenswert, dass es sich über dem Tisch befindet, damit Sie dem Heiligen vor dem Essen ein Gebet für den Segen sprechen können.

Welche Icons sollten im Wohnzimmer sein?

Das Wohnzimmer ist die Hauptvoraussetzung jedes Hauses. Hier können Sie folgende Icons aufhängen:

  • Das Symbol, auf dem der Erretter abgebildet ist. Das Beste unter ihnen ist die Ikone des Allmächtigen
  • Ikone, auf der die Jungfrau abgebildet ist. Geben Sie in diesem Fall der kasanischen Muttergottes den Vorzug
Kasaner Gottesmutter für das Wohnzimmer

Platziere das Gesicht mit dem Herrn auf der rechten Seite und dem Allerheiligsten Theotokos auf der linken Seite. Wenn alle an Ihre Familie glauben, platzieren Sie ein Symbol im Zimmer des Gläubigen. Wenn Sie dies nicht tun können, kaufen Sie ein Faltsymbol. Es kann nur während des Gebets installiert werden.

Welche Icons sollten im Flur sein?

Wenn Sie das Haus jeden Tag verlassen und in die Welt der Versuchungen und Betrügereien eintauchen, müssen Sie zum himmlischen Gönner beten, ihn bitten, den Weg sicherer zu machen und ihn zu guten Menschen zu führen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre eigenen Kinder unterrichten, die allen Menschen vertrauen. Es ist notwendig, dem Heiligen für die Fürsprache zu danken, dass er nach Hause zurückgekehrt ist.

Schleier schützt vor der Welt der Versuchungen

Sie können Ihr eigenes Haus vor bösen Menschen schützen, indem Sie die folgenden Symbole in den Flur hängen:

  • Das Bild der Iveron Mutter Gottes
  • Bild des Schleiers
  • Ikone der Heiligen Dreifaltigkeit

Wählen Sie ein Symbol und befestigen Sie es über der Vordertür. Sie können auch im Flur das Bild hängen, das von allen Haushalten verehrt wird.

Welche Icons sollten im Schlafzimmer sein?

In diesem Raum sind nur bestimmte Symbole zulässig. Unter der folgenden Bedingung - wenn der Ehemann und die Ehefrau ihre eigene Ehe legalisiert und geheiratet haben, wird empfohlen, die folgenden Symbole im Schlafzimmer aufzuhängen:

  • Ikonen, die die Jungfrau darstellen
  • Antlitz Christi Retter
  • Das Bild von Peter und Fevronia. Sie gelten als Gönner des Familienglücks.
  • Das Bild des Heilers Panteleimon
  • Das Bild von Nikolai Ugodnik
  • Ikone, die Spyridon von Trimyphus darstellt
  • Benanntes Bild des Heiligen
Gönner des Familienglücks

Platzieren Sie die Symbole über dem Bett oder auf dem Nachttisch. Sie können auch eine Ecke für das Gebet am Fenster auswählen, in der nicht nur Symbole, sondern auch eine Lampe für eine Kirchenkerze stehen.

Welche Icons sollten im Kinderzimmer sein?

Kinder, die in einer orthodoxen Familie geboren wurden, müssen von Kindheit an lernen, zu beten und sich an die Heiligen zu wenden. Darüber hinaus schützt jedes Symbol den Frieden und die Gesundheit von Kindern. Daher sollten im Kinderzimmer eigene Bilder vorhanden sein.

Diese Symbole befinden sich am Kopfende des Bettes. Sie können ein nominales oder ein dimensionales Symbol auswählen. Auf dem Gesicht sollte ein Heiliger sein, der den gleichen Namen hat wie Ihr Kind. Ein gemessenes Symbol wird bei der Geburt des Babys angeordnet, das anhand der Größe des Neugeborenen ausgewählt wird.

Die folgenden Symbole werden im Kinderzimmer angezeigt:

  • Gesicht des Erlösers
  • Gesicht der Jungfrau
  • Ikone des Schutzengels
Möge Gott Ihr Kind beschützen

Sie können auch andere Gesichter aufhängen, die Ihrem Kind Gesundheit und Wohlbefinden bringen. Denken Sie daran, dass Gott Kinder sehr liebt, wir sind alle seine Kinder. Bringen Sie deshalb den Kindern bei, von klein auf zu beten.

Welche Symbole sollten im Büro für die Arbeit sein?

Wenn bestimmte Schwierigkeiten auftreten, die in direktem Zusammenhang mit der Arbeit stehen, die Inspiration verschwindet, die neidischen Menschen überwunden werden, ist es notwendig, sich an den Heiligen zu wenden. Das Symbol muss zu Hause in Ihrem Büro oder direkt bei der Arbeit platziert werden.

Wählen Sie ein Bild unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Lebensaktivitäten. Wenn Ihr Beruf keinen eigenen Gönner hat, geben Sie dem Bild des Patriarchen ein Gesicht.

Wir bieten Ihnen eine kurze Liste mit Berufen und deren Förderern:

  • Student. Das Symbol mit dem Bild der Märtyrerin Tatiana ist geeignet. Sie hilft beim Lernen, verleiht den Geist.
  • Der Handwerker. Das Antlitz von Nikolaus dem Wundertäter ist perfekt. Bringt viel Glück im Handel.
  • Ein Beruf, der sich auf das Arbeiten im Internet bezieht. Das beste Bild ist das, auf dem die Mutter Gottes abgebildet ist: der Heilige Himmel. Es macht eine Karriere erfolgreich, den Geschäftsalltag erfolgreich, bringt materiellen Wohlstand.
  • Seemann, Autofahrer, Touristenarbeiter. Das Bild von Nikolaus dem Wundertäter, Unserer Lieben Frau von Souverän, ist geeignet. Sie bringen Gesundheit, machen bessere Dinge, verbessern ihre finanzielle Situation.
  • Medizinischer Arbeiter. Ikone mit dem Krim-Lukas. Schützt bei der Arbeit, bringt gute Gesundheit.
Symbol für Gesundheitsdienstleister
  • Diplomat, Postangestellter. Die beste Ikone, die den Erzengel Gabriel darstellt. Schützt bei der Arbeit.
  • Kindergärtnerin, Altenheimarbeiterin. Die ideale Ikone zeigt das Bethlehem-Baby. Verleiht Geduld und Barmherzigkeit. Es gibt Kindern körperliche Gesundheit.
  • Lehrer, Forscher. Ikone der Jungfrau von Kaluga. Es ermöglicht Ihnen, ständig nach Wissen zu greifen, um neue Wissenschaften zu studieren.
  • Beamter. Es ist besser, eine Ikone zu wählen, die die Muttergottes der Ökonomie darstellt. Macht das Board weise und fair.
Patron der Beamten
  • Der Athlet. Das ideale Bild ist die Mutter Gottes. Verleiht viel Glück und Erfolg bei Erfolgen.
  • Luftfahrtarbeiter. Das Gesicht des Erlösers, das nicht von Hand gefertigt wurde, ist für diesen Beruf geeignet. Es ermöglicht Ihnen, den Flug sicher abzuschließen, schützt vor bösen Kritikern.

Wo können Sie keine Haussymbole aufbewahren?

Es gibt keine speziellen Regeln, um ein Symbol im Haus zu finden. Für eine ordnungsgemäße Platzierung müssen Sie lediglich dem gesunden Menschenverstand folgen.

  • Platzieren Sie das Symbol perfekt in einem beliebigen Raum. Aber im Badezimmer oder auf der Toilette ist das Symbol natürlich nicht angebracht.
  • Sie können das Bild nicht in der Nähe eines Fernsehgeräts, eines Tonbandgeräts, eines PCs und anderer ähnlicher Geräte aufstellen. Dies liegt daran, dass es für die Ausführung des Gebetsritus erforderlich ist, sich zu konzentrieren, und solche Elemente, auch wenn sie nicht funktionieren, werden Ihre Aufmerksamkeit aus Gewohnheit erregen und Sie ablenken.
  • Platzieren Sie das Gesicht auch nicht dort, wo sich Kosmetika, ungeeignete Bücher, Spielzeug oder verschiedene Figuren befinden. In der Nähe der Gesichter sollten keine Plakate mit Sängern, Schauspielern oder berühmten Persönlichkeiten angebracht werden.
  • Es ist auch nicht ratsam, Bilder oder Reproduktionen in der Nähe der Ikonen zu platzieren, auch wenn diese religiösen Inhalt haben.
Platzieren Sie die Symbole an einem geeigneten Ort

Und am wichtigsten ist, platzieren Sie niemals Symbole in der Nähe von Bildern. Dabei spielt es keine Rolle, wer auf diesen Bildern abgebildet ist. Priester verbieten dies kategorisch.

Loading...