Interessant

Was ist der Unterschied zwischen Zuckerrüben und normalem Futter, visuelle und chemische Zusammensetzung: Vergleich

Wie kann man ein nahrhaftes Gemüse von einem Futtergemüse unterscheiden? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Rüben sich am besten zum Essen eignen.

Rote Beete ist eine alte Pflanze, eine der häufigsten, die nicht nur von Menschen, sondern auch von Tieren gefressen wird. Zucker wird auch aus Rüben hergestellt.

  • Diese Pflanze unterscheidet sich in ihrer Art nicht nur äußerlich, sondern auch in ihrem Verwendungszweck.
  • Industriepflanzen werden in der Tierhaltung, einem Speisezimmer in der Kochindustrie, verwendet.
  • Welche Zuckerrüben gibt es? Welche Besonderheiten hat sie im Aussehen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Was ist der optische Unterschied zwischen Zuckerrüben und normalem Futter: Vergleich, Foto

Verschiedene Arten von Rüben

Zuerst kamen wilde Rüben. Die Leute aßen nur Blätter, und die Frucht wurde als nutzlos und geschmacklos erkannt. Im 16. Jahrhundert wurden Rüben gezüchtet, die zum Kochen und zur Fütterung von Kühen und Ziegen verwendet wurden.

Dann erschien das Zuckeraussehen dieses Gemüses, und es begann Zucker daraus zu gewinnen. Nach Jahrhunderten des Anbaus haben die Züchter mehrere Arten dieser Früchte. Derzeit gibt es 4 Arten von Rüben. Hier ist der visuelle Unterschied, Vergleich und Foto:

Esszimmer - Es enthält viel Betain, wodurch die Frucht rot ist. Daher wird es zum Kochen verschiedener Gerichte und in der Kosmetik verwendet. Die Früchte dieser Rübensorte sind leuchtend rot und haben eine abgerundete Form. Wenn es wächst, ist die Wurzel nicht unter der Erde sichtbar, nur Blätter. Die Spitzen sind dick, die Blätter sind groß.

Rote Beete

Futter - Es wird zur Fütterung von Vieh verwendet, das Milch produziert. Dank dieser Diät steigt die Milchleistung und der Wintermangel an Vitaminen wird ausgeglichen. Die Frucht ist hellrosa gefärbt. Wenn eine solche Zuckerrübe wächst, steigt ihre Wurzelfrucht über den Boden. Die Spitzen sind dicht, aber die Blätter sind klein.

Futterrüben

Zucker - Dies ist ein Gemüse mit guten Kohlenhydratindikatoren, aus dem Zucker hergestellt wird. Der Kuchen, der nach dem Auspressen des Fruchtfleisches übrig bleibt, wird zur Fütterung des Viehbestandes verwendet. Die Wurzel ist eine weiße Frucht, deren Wachstum zur Hälfte unter der Erde sichtbar ist. Die Spitzen sind spärlich, die Blätter sind glatt und dünn.

Zuckerrüben

Bogen (Mangold) - zur Verwendung als Futtermittel für Kühe und Ziegen gezüchtet. Die Blätter dieser Rübensorte werden aktiv in Lebensmitteln verwendet, da sie viel Eiweiß enthalten. Wurzel essen wird nicht empfohlen. Das Wurzelsystem ist während des Wachstums nicht sichtbar. Die Blätter sind schön, groß, grün, mit roten oder gelben Adern.

Rote Beete - Mangold

Jede Rübensorte hat ihren eigenen Zweck. Aber jeder von ihnen wird seit vielen Jahrhunderten vom Menschen aktiv genutzt.

Was ist der Unterschied zwischen Zuckerrüben und der chemischen Zusammensetzung von normalen Futtermitteln: Vergleich

Rote Beete

Alle Arten dieses Gemüses unterscheiden sich nicht nur äußerlich nach dem Prinzip des Wachstums, sondern auch in der chemischen Zusammensetzung. Chemischer Wert und Nährwert sind die Hauptindikatoren, auf die bei der Verwendung dieser Frucht geachtet wird. Vergleich der Unterschiede zwischen Zuckerrüben und der chemischen Zusammensetzung von Futtermitteln:

  • Zuckergehalt in Wurzelfrüchten: in Zucker - bis zu 20%, Futter - 1-3%, Kantine - 11-12%. Die Anreicherung von Zucker erfolgt durch spezielle Gefäßfasern, die in Futterrüben nicht vorkommen, und die Früchte des Tafeltyps haben eine geringe Menge.
  • Protein ist in großen Mengen in Futtermittelsorten enthalten - bis zu 9 Gramm. Bei süßen Arten reicht es nicht aus - ab 0,12 Gramm bei Futterrüben und bei gewöhnlichen - 1,7 Gramm.
  • Mehr Kohlenhydrate in der Zuckerwurzel - Bis zu 20 Gramm in 100 Gramm Rüben. Futtersorten - 5-8 Gramm.

In Zuckersorten gibt es neben Saccharose viel Fructose, Glucose, Galactose und Arabinose. Dies sind komplexe Kohlenhydrate, für die jedes Produkt geschätzt wird. Rüben gelten daher als nützliche und nahrhafte Frucht mit unersetzlichen Mikroelementen und anderen Substanzen.

Loading...